Abschlussarbeiten Daxeder 2020

Wir gratulieren Vanessa Steinkühler und Stefan Herrmann recht herzlich zur erfolgreich bestandenen Bachelorarbeit! Im Laufe dieses Jahres haben sie ihre Abschlussarbeiten in Kooperation mit unserem Unternehmen geschrieben. Frau Steinkühler untersuchte in ihrer Arbeit den Fachkräftemangel im Handwerk und Herr Herrmann beschäftigte sich intensiv mit den Einsatzmöglichkeiten der BIM-Methode (Building Information Modeling) für unser Unternehmen. Nachfolgend möchten wir einen kurzen Einblick in die gelungenen Arbeiten gewähren:

Handwerk im Wandel

Handwerk im Wandel Daxeder FragebogenHandwerk im Wandel Daxeder Fragebogen

Demographischer Wandel, Fachkräftemangel, Digitalisierung – das sind Schlagworte, die Handwerksbetriebe aktuell und zukünftig beschäftigen werden. Diese Themen sind in den Medien bereits sehr präsent. In vielen Handwerksbetrieben fehlt es aufgrund des quantitativen und qualitativen Ungleichgewichts bereits jetzt an Nachwuchskräften. Gleichzeitig fordert die Digitalisierung im Handwerk die Weiterentwicklung von Tradition hin zu technischem Fortschritt. Die fortschreitende Technisierung im 20. Jahrhundert und die damit einhergehende Globalisierung schaffen Risiken, aber auch Chancen für das Handwerk.

Zu Beginn der Arbeit werden die Definition und die Entwicklung des Handwerks erläutert. Nach einer Untersuchung über ausgewählte Gründe für den Wandel im Handwerk werden sowohl Herausforderungen als auch Chancen genauer betrachtet. Dabei wird nicht nur auf die Auswirkungen auf die einzelnen Betriebe, sondern auch auf die Veränderungen der Gesellschaft eingegangen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden anhand einer Umfrage zusammen mit der Sebastian Daxeder Bauunternehmung GmbH validiert - siehe Ausschnitt aus dem Fragebogen.

- Vanessa Steinkühler

 

BIM für mittelständische Bauunternehmen

BIM für mittelständische Bauunternehmen; Sebastian Daxeder Bauunternehmung GmbHBIM für mittelständische Bauunternehmen; Sebastian Daxeder Bauunternehmung GmbH

Zunächst wird auf den Hintergrund der Einführung von BIM und seiner Förderung durch die Bundesregierung eingegangen. Mit Hinweis auf die Aktualität des Themas wird versucht, die Ausgangsbedingungen für die erfolgreiche Einführung der Methode in mittelständischen Bauunternehmen zu verbessern. Deshalb enthält die Arbeit einen Überblick über die Grundlagen und Bestandteile von BIM inclusive Aufstellung der zentralen Begrifflichkeiten. Im Anschluss daran werden die für Bauunternehmen relevanten Anwendungsfälle in der Reihenfolge, in der sie im Projektablauf für gewöhnlich vorkommen, in ihrem Aufbau beschrieben und genauer analysiert.

Der zweite Teil der Arbeit fokussiert sich auf die Anwendung einer Auswahl der im ersten Teil erläuterten Methoden an einem tatsächlich erstellten Gebäude - siehe obige Bilder. Die Arbeit endet mit einem Ausblick auf den weiteren Fortschritt in der Etablierung der Methode in den Unternehmen – auch vor dem Hintergrund der Unvermeidlichkeit der weiteren Digitalisierung von Prozessen bei der Durchführung von Bauprojekten.

Hiermit möchten wir den Architekten + Stadtplaner Romstätter für ihre Unterstützung danken.

- Stefan Herrmann

Die Erkenntnisse der Bachelor-Arbeiten sind nicht nur für unsere Studenten, sondern auch für uns sehr wertvoll. Wir möchten uns an dieser Stelle für die gelungene Zusammenarbeit bedanken und wünschen den beiden viel Erfolg für die Zukunft!

lesen Sie mehr in unserem Blog-Archiv

Sebastian Daxeder Bauunternehmung GmbH

Wendelsteinstraße 46 · 83059 Kolbermoor
Tel. (08031) 294810 · Fax. (08031) 294839

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Daxeder Bauunternehmung GmbH

Wendelsteinstraße 46
83059 Kolbermoor
Tel. (08031) 294810
Fax. (08031) 294839

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!